Kick-off Oktober 2011

Die EH Freiburg stellte am 10.10.2011 das über drei Jahre (2011-2014) laufende Forschungsprojekt Intergenerative Begegnungen vor. Gemeinsam gehen die Bereiche Gerontologie und Frühpädagogik an der Hochschule der Frage nach, ob das geförderte Zusammenkommen ("Begegnungen") von sehr alten Menschen und Kindern sozial-emotionales Verhalten verändern, Lebensqualität verbessern und zu sozialer Teilhabe beitragen kann. In Kooperation mit Praxispartnern aus Freiburg und Waldkirch werden fachlich initiierte und begleitete Begegnungsformen entwickelt und modellhaft umgesetzt.

 

Nach einleitenden Grußworten des Rektors Prof. Dr. Reiner Marquard (EH Freiburg) gab Prof. Dr. Dörte Weltzien, Studiengangsleitung Bachelor Pädagogik der frühen Kindheit, einen Überblick über das geplante Projekt. Höhepunkt der Veranstaltung bildete ein Vortrag von Raphaela Braun, Leiterin der Tageseinrichtung für Kinder, Solitudestraße, in Stuttgart über ihre langjährigen Erfahrungen mit intergenerativen Begegnungen. Umrahmt wurden ihre Ausführungen von zwei von Projektleiter Prof. Dr. Thomas Klie moderierten Gesprächsrunden auf dem „Roten Sofa“, in denen Trägervertreter und Fachkräfte aus den beteiligten Einrichtungen über ihre Motivation zur Teilnahme, ihre bisherigen Erfahrungen sowie ihre Erwartungen an das Projekt Auskunft gaben.

 

Ein erklärtes Ziel der Projektverantwortlichen ist es, dass alle Beteiligten von diesen Begegnungen profitieren sollen. Daher werden die Kinder und alten Menschen ebenso in das Projekt einbezogen wie die beteiligten Teamkolleginnen und –kollegen, Eltern und Angehörigen.

 

Die praktischen Erfahrungen und die wissenschaftlichen Ergebnisse werden regelmäßig auf dieser Website intergenerative-begegnungen.eh-freiburg.de  (oder auch www.intergenerative-begegnungen.de) und in Fachzeitschriften veröffentlicht und sollen am Ende des Projekts in Buchform publiziert werden. Auch werden sie kontinuierlich auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene einem Fachpublikum und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname